Christiane Schweizer-Luchtenberg

Am Riedsgraben 4

99947 Bad Langensalza

Tel.: 03603/894214

E-Mail: lebens-weise@gmx.net

 

Herzlich Willkommen

Profilfoto

 

 

Ich möchte Sie mit sanften Impulsen unterstützen in Ihren individuellen Rhythmus des Lebensatems zurück zu finden.

Den Gesundheitszustand in einen harmonischen Einklang zu führen.

Beweglichkeit, Fülle und die Selbstheilungskräfte aktivieren.

Ihrem inneren Arzt Aufmerksamkeit schenken.

 

Mein persönliches Motto

das Licht durchdringt das Dunkel

 

 

 

"Auch bei Gesundheit ist es ein Wohlgefühl seine Ressourcen zu stärken"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Behandlungen und Seminare verstehe ich als Ergänzung zur medizinischen Diagnose und Therapie durch Arzt und Heilpraktiker. Sie dienen der Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

 

 

 

Mi

14

Jan

2015

Neuer Blog-Artikel

Das neue Jahr

Ich weiß nicht, wie es euch geht, ich freue mich auf das neue Jahr und seine Herausforderungen. War es doch im Letzten durch den vorherrschenden Saturn nicht so einfach an den tiefen Ängsten und versteckten Blockaden vorbeizugehen. Immer wieder wurde man an seine tiefsten, verschütteten "Problemchen" erinnert. Mal sanft und nochmal sanft... wurde es nicht wahrgenommen, dann kam der Zaunpfahl. Nun, ein wenig wirken die Einflüsse des Saturn noch. Im März ist der Wechsel in Jupiter. Dem Glücksboten. Ein Jahr, wo wir etwas Leichtigkeit leben dürfen, Also wird es ein Jahr der Achtsamkeit, achtet auf die Zeichen, in jeder Richtung. Gibt es noch etwas, was geändert und gesehen werden will? Was sind meine Ziele? Was möchte ich erreichen? Und achtet auf den Glücksboten, wenn er seine Zeichen setzt, wäre doch absolut ärgerlich, wenn du vor lauter Scheuklappen an deinem Glück vorbeirennst ;-) 

Ein weiterer wichtiger Aspekt dieses Jahr wird es sein, in Wahrhaftigkeit deine eigene Ermächtigung (Macht ) zu leben. Ist es doch immer wieder verführerisch, diese abzugeben und andere übernehmen es gern. Doch genau das läßt dich auch an deinem Ziel und Leben vorbeilaufen. Lebe das, was in dir an Potential steckt und setzt dich dafür ein! Stehe zu deinen Handlungen und den Zielen deiner Herzenswünschen. Treff deine eigenen Entscheidungen. Natürlich immer mit Beachtung der Grenzen deiner Mitmenschen!

Also, auf ein fulminantes Jahr 2015!!!!


0 Kommentare

Fr

07

Nov

2014

Die gute Zeit

Wieder ein Tag, eine Woche, ein Monat, ein Jahr....... Warum geht die Zeit so schnell? Das wundert nicht nur die ältere Generation, es geht uns allen so und das ist erschreckend. Liegt es an der Vielzahl der Termine, das Schaffen wollen und erledigen, immer mehr Dinge wollen abgehakt und gepflegt werden. Wo soll das nur hin führen....Stopp, haltet an! Das Leben ist sooo kurzweilig und wir verlieren schnell den Blick für das WESENTLICHE.

Allein beim Schreiben schon merke ich, wie das Gefühl von Stress kommt und "wie soll ich das nur alles schaffen? "  Hinzu kommt, daß oft das Gefühl hinzu kommt, gar keine Lust zu haben, jetzt "die Blätter zusammen zu rechen oder das Auto zu putzen". Alles Dinge, die uns noch zusätzlich belasten und oh nein, die Meditation für heute ist auch noch nicht gemacht.......Nun Stopp....und fühle da rein, was ist, wenn ich es sein lasse und mich frage: wozu habe ich jetzt Lust? Ja, genau. Quäle ich mich und führe durch, was für heute auf meinem Plan steht, so kann es durchaus vorkommen, daß es mich das doppelte an Kraft und Zeit kostet, um dieses Ziel umzusetzen. Jetzt probier einmal folgendes: Formuliere dein Ziel und lass es los und ich weiss, es kommt ein Zeitpunkt; ein paar Stunden oder auch Tage später; da kommt von innen der Impuls genau dieses Ziel JETZT zu erreichen und es wird mit so einer Leichtigkeit von der Hand gehen. Es ist phantastisch! 

Natürlich bitte nicht das Ziel loslassen, wenn es darum geht dein Kind um 16:00 Uhr von der Schule abzuholen. Auch hier gilt, das Maß zu finden und heraus zu filtern : Was ist wirklich wichtig und was kann auch später erledigt werden. 

Probiert es aus, immer wieder und wenn du auch öfter in das alte Muster rutscht; je mehr es dir auffällt und je öfter du dir Leichtigkeit verschafftst und wirklich auf den inneren Impuls hörst, wann es dir gut tut dieses oder jenes zu tun; um so einfacher wird es dir fallen zu selektieren. Es ist ein Lösen der festen Struktur und ein "im Fluss" sein mit den innewohnenden Kräften.

Eine Überforderung gibt es nicht nur im Arbeitsleben; auch hier seid wachsam, wie weit ihr euch bei der Suche des Sinns im Leben oder anderer spiritueller Sichten aus dem Fenster lehnt. Denn wäre es der Sinn des Lebens, täglich die Erleuchtung anzustreben, so wären wir lieber alle Engel geblieben oder sind wir das am Ende auch?????????

0 Kommentare